Stromtarifrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Fotolia 21835445 1280 256

Areva wartet Nordsee-Windpark fünf Jahre länger

Bremerhaven – Der französische Hersteller von Windenergieanlagen Areva Wind hat in Zusammenarbeit mit dem Betreiberkonsortium die Wartungs- und Servicevereinbarung für einen Offshore-Windpark in der Nordsee verlängert. Für fünf weitere Jahre sorgt Areva damit für den reibungslosen Betrieb der Anlagen aus eigener Herstellung.

Nachdem bereits in 2009 ein fünfjähriger Wartungsvertrag zwischen der Areva Wind GmbH und der Doti GmbH & Co. KG geschlossen worden war, wurde dieser nun um weitere fünf Jahre verlängert. Es geht um den ersten deutschen See-Windpark alpha ventus. Hinter der Betreibergesellschaft stehen EWE, E.ON und Vattenfall.

Areva wartet sechs von zwölf Anlagen
Die Service- und Wartungsvereinbarung betrifft die sechs Areva Windkraftanlagen vom Typ M5000-116 5-Megawatt, die im Windpark alpha ventus etwa 45 Kilometer vor der Küste der Nordessinsel Borkum stehen. Insgesamt stehen im Windpark zwölf Windenergieanlagen. Die weiteren sechs stammen vom Hersteller Senvion, der zu Zeit der Errichtung im Jahr 2009 noch unter dem Namen Repower firmierte. Der neue Service-Vertrag mit Areva beinhaltet die vollständige Wartung einschließlich der Inspektionen und dem Austausch von Verschleißteilen. Die Anlagen werden das gesamte Jahr über von Arevas Leitwarte in Bremerhaven überwacht.

Sichert Arbeitsplätze in der Küstenregion
Alpha ventus ist Deutschlands erster Offshore Windpark und wurde 2009 in Betrieb genommen und läuft mit einer Leistung von 60 Megawatt. Der erzeugte Strom reicht für etwa 70.000 Haushalte.
„EWE, E.ON und Vattenfall betreiben und bauen mittlerweile vier Offshore-Windparks allein in der Nordsee. Alpha ventus ist das Projekt, mit dem wir in Zusammenarbeit mit Areva Pionierarbeit für diese Entwicklung geleistet haben“, sagt Wilfried Hube, Doti-Geschäftsführer. „Die Fortführung der Zusammenarbeit mit Zulieferern vor Ort sichert nicht zuletzt Arbeitsplätze in der Küstenregion“.

„Das Vertrauen von DOTI in unsere Expertise erfüllt uns mit Stolz“, sagt Arnaud Bellanger, CEO von Areva Wind. „Mit den in alpha ventus gewonnen Erfahrungen verfügen wir über einen bedeutenden Vorteil für die Wartung unserer gesamten in Deutschland installierten Offshore Basis.“

25.11.2014

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen