Stromtarifrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Fotolia 21835445 1280 256

Börse: RENIXX stabil – Meyer Burger stark - Analysten zu Vestas und Nordex – Tesla unter Druck

Münster – Der RENIXX World verbucht am gestrigen Handelstag ein leichtes Plus. Der DAX gewinnt nach der Entspannung zwischen den USA und Russland im Syrienkonflikt. Im Fokus steht Meyer Burger.

Der regenerative Aktienindex RENIXX World gewinnt gestern 0,2 Prozent auf einen Schlusskurs von 462,78 Punkte. Der deutsche Leitindex Dax präsentiert sich etwas stärker und gewinnt rd. ein Prozent auf 12.415 Punkte. Für Entspannung an den Börsen sorgte US-Präsident Trump, der seine militärischen Twitter-Drohungen gegenüber Russland gestern relativierte.

Trendwende bei Meyer Burger? Bester Titel im RENIXX ist gestern die Aktie von Meyer Burger (+6,19 Prozent; 1,06 Euro). Nachdem der PV-Eqipmentanbieter aus der Schweiz in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 noch einen Kursverlust von über 30 Prozent verbucht hat, könnte sich eine Trendwende abzeichnen. Seit Anfang April hat der Kurs bis gestern bereits 15 Prozent hinzugewonnen. Am 02. Mai findet die Hauptversammlung des Unternehmens statt. Zu den besten RENIXX-Titeln gehören gestern auch der US-Bioethanolhersteller Green Plains (+2,85 Prozent; 13,37 Euro) und das Geothermieunternehmen Ormat (+1,70 Prozent; 44,95 Euro). Gewinne verbuchen zudem der US-Solarvertrieb Sunrun (+1,49 Prozent; 6,83 Euro) sowie das Österreichische Wasserkraftunternehmen Verbund (+1,20 Prozent; 23,70 Euro). Sunrun hat angekündigt, seine Leasing-Solaranlagen auch im US-Bundesstaat Illinois anzubieten. Die Verbund-Aktie profitiert von einer Anhebung des Kurszieles durch Credit Suisse von 14,0 Euro auf 21,1 Euro bei Beibehaltung der Einstufung "Underperform".

Vestas und Nordex nach Analysteneinstufungen im Minus Die aktuelle Bewertung von Vestas durch die US-Bank JP Morgan hat dazu beigetragen, das Vestas gestern Verluste verbucht (-2,68 Prozent; 55,96 Euro). JPMorgan hat die Einstufung für Vestas zwar mit "Overweight" beibehalten, sieht die Margenentwicklung in diesem Jahr aber eher nüchtern und empfiehlt Anlegern, sich Wachstumswerte herauszupicken. Verluste verbucht auch Vestas-Mitbewerber Nordex (-1,15 Prozent; 9,10 Euro). Während die US-Investmentbank Goldman Sachs das Kursziel für Nordex von 5 auf 7 Euro angehoben und die Einstufung „Verkaufen“ beibehalten hat, sieht die NordLB das Kursziel bei Nordex bei 11,5 Euro und empfiehlt Nordex weiter zum „Kauf“. Wieder unter Druck steht Tesla (-2,36 Prozent; 240,92 Euro). Medienberichten zufolge liegt Tesla im Streit mit dem für die Verkehrsaufsicht zuständigen National Transportation Safety Board wegen der Aufklärung eines tödlichen Unfalls. Zudem gibt es Meldungen über verzögerte Auslieferungen beim Model 3 in Folge der Schwierigkeiten bei der Entwicklung der Produktionsentwicklung.

RENIXX startet leichter Im frühen Handel verbucht der RENIXX heute leichte Verluste. Meyer Burger muss im bereits einen Großteil der Gewinne vom gestrigen Handelstag wieder abgeben. Im Minus notieren auch Vestas und Tesla. Zulegen können dagegen Ballard Power und Plug Power sowie die Aktien von Green Plains und Verbund.

Alle Kurse der Einzeltitel stammen von der Börse Stuttgart.

© IWR, 2018