Stromtarifrechner.de

Strom-Anbieterwechsel - Haushalte, Gewerbe, Ökostrom & Gas

 

Fotolia 21835445 1280 256

News Energie





Erdgas besser: Ifo Institut hält nichts von Elektroautos

München - Elektroautos werden in den nächsten Jahren kaum einen Beitrag zur Minderung der deutschen CO2-Emissionen leisten, da die Einführung der Elektroautos nicht per se zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes im Straßenverkehr führt. Mit Erdgas... weiter...


Studie: Globale Regenerative Energiewende ist wirtschaftlich

Berlin - Die Umstellung des globalen Energiesystems auf 100 Prozent erneuerbare Energie bis 2050 ist machbar und kostet nicht mehr als das heutige fossil-nukleare Energiesystem. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie der finnischen LUT Universität und der Energy Watch Group (EWG). weiter...


Karlsruher Institut erprobt großskalige Sektorkopplung im Reallabor

Karlsruhe - Das flexible Zusammenspiel von Strom, Wärme und Gas verspricht, das Energiesystem der Zukunft nachhaltiger zu machen. Diese Sektorenkopplung soll nun unter praxisnahen, großskaligen Bedingungen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erprobt werden. weiter...


Thüringer Forschungspreis für keramische Batterie mit unkritischen Rohstoffen

Jena - Am Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS ist eine preiswerte und umweltfreundliche keramische Batterie entwickelt worden. Das Forscherteam wurde jetzt mit dem Thüringer Forschungspreis ausgezeichnet. weiter...


Batterien mit hoher Energiedichte durch neuen Beschichtungsprozess

Dresden - Für die Batteriesysteme der Zukunft gelten Lithium-Metall-Anoden als Schlüsselelement. Ein Problem stellt bisher die Produktionslösung zur Herstellung von Lithiumfolien mittels des üblichen Walzverfahrens dar. Mit diesem Verfahren können großflächig Schichten unter 50 Mikrometern Dicke nur sehr aufwendig hergestellwerden. Das soll sich ändern. weiter...


Bewerbung: Bayern will Forschungsfertigung für Batteriezellen

München - Bayern bewirbt sich beim Bundesforschungsministerium als Standort für eine „Forschungsfertigung Batteriezelle“. Das hat das bayerische Kabinett beschlossen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird in den kommenden... weiter...


Treibhausgase: Mehr CO2 als in den letzten drei Millionen Jahren in der Atmosphäre

Berlin - Heute ist mehr vom Treibhausgas CO2 in unserer Atmosphäre als wahrscheinlich je zuvor in den letzten 3 Millionen Jahren. Erstmals ist es einem Team von Wissenschaftlern gelungen, erfolgreich eine umfassende Computersimulation für diesen Ze... weiter...


Polymer-basierte Batterieforschung wird gebündelt

Jena - Die Entwicklung nachhaltiger und umweltschonender Energiespeicher ist neben der Nutzung von erneuerbaren Energiequellen eine der größten Herausforderungen, um die Energiewende realisieren zu können. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verkündet dazu ein neues Forschungsprogramm. weiter...


Automatisiertes Inspektionssystem für Offshore-Windkraftanlagen

Ilmenau - Wie jedes andere Bauwerk auch, müssen Offshore-Windenergieanlagen (WEA) regelmäßig gewartet und untersucht werden. Der Einsatz von Tauchern, videobasierten Verfahren oder Sonar liefert keine ausreichenden Ergebnisse. Eine deutliche Verbesserung verspricht ein neuer Ansatz zur automatisierten Inspektion. weiter...


Offshore-Windparks: Installations-Turm mit Innovation Award ausgezeichnet

Hamburg - Das spanische Unternehmen Esteyco hat einen Turm für die Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen errichtet, der aufgrund des verwendeten Betons besonders haltbar und wenig wartungsintensiv ist. Dafür wurde das Unternehmen auf der 16. H... weiter...


Appell: Instituts-Schließung gefährdet Geothermie-Forschung

Hannover - Die Pläne der Leibnitz-Gemeinschaft, die Finanzierung des Leibnitz-Institut für angewandte Geophysik einzustellen, schädigen nachhaltig die Geothermie-Forschung und die Klimaschutzziele der Bundesrepublik. Der Bundesverband Geothermie a... weiter...


Neues Recyclingverfahren für ausgediente E-Batterien

Cottbus - In der Elektromobilität spielen Batterien eine zentrale Rolle. Die Rückgewinnung von seltenen Rohstoffen ausgedienter Akkus ist nicht nur umweltpolitisch sinnvoll. Ein neues Recyclingverfahren soll nun zur Industriereife weiterentwickelt werden. weiter...


Strom-Sparpotenzial spielt für Verbraucher kaum eine Rolle

Augsburg - Intelligente Stromzähler gelten als wichtiger Baustein der Energiewende. Um ihre Vorteile auszuspielen, müssen sie sich jedoch möglichst flächendeckend durchsetzen. Doch Kosteneinsparungen spielen bei den Verbrauchern kaum eine Rolle. weiter...


Künstliche Intelligenz hilft bei Fehlern im Stromnetz

Ilmenau - Die Stromversorgung wandelt sich und damit ändern sich auch die Anforderungen an die Stromnetze. Forscher wollen zukünftig Fehler im Stromnetz mit künstlicher Intelligenz automatisiert erkennen. weiter...


Forscher steigern Wirkungsgrad organischer Solarzellen deutlich

Frankfurt - Die organische Photovoltaik befindet sich noch im Entwicklungsstadium, auch wenn mittlerweile bemerkenswerte Wirkungsgrade erzielt werden. Forscher aus China und den USA zeigen einen Weg auf, wie der Wirkungsgrad von Standard-Solarzellen deutlich erhöht werden kann. weiter...


Neue Plattform: NRW fördert Aufbau eines Microgrid-Labors an der Uni Paderborn

Düsseldorf - Im Rahmen des Wettbewerbs „Forschungsinfrastrukturen“ hat das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW die Förderung des Projekts „Microgrid-Labor: Energieinfrastruktur der Zukunft“ (?... weiter...


Volkswagen und Northvolt führen Batterieforschungs-Konsortium an

Wolfsburg / Berlin - Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU) möchte mit Steuergeldern eine Batteriezellfertigung in Deutschland ansiedeln. Das sorgt für Bewegung bei den Akteuren. Europäische Unternehmen und Institute schließen sich unter Führung von Volkswagen und Northvolt zum Konsortium „European Battery Union“ zusammen. weiter...


Entwicklung neuer Rotorblattlager für Windenergieanlagen

Hannover - Moderne Windenergieanlagen sind mit hochflexiblen Rotorblättern ausgestattet, die sich permanent den wechselnden Windbedingungen anpassen können. Das führt auf der anderen Seite zu einer hohen Belastung der Rotorblattlager. weiter...


Kein Klimaschutz - Großbanken steigern globale Finanzierung fossiler Energien

Nijmegen - Die weltweit größten Banken haben seit dem Pariser Klimaabkommen 2015 die Finanzierung fossiler Energien weiter kräftig gesteigert. US-Banken sind laut einer Studie die aggressivsten Treiber. weiter...


DLR untersucht Wandel zum E-Auto auf den Standort Baden-Württemberg

Stuttgart - DLR-Forscher untersuchen in einer Strukturstudie, wie sich Elektromobilität und Digitalisierung auf den Automobilstandort Baden-Württemberg auswirken. Im Fokus stehen die Auswirkungen der Elektrifizierung auf Wertschöpfung und Beschäftigung. weiter...


Batterieforschung: Startschuss für Forschungsplattform Celest und Exzellenzcluster Polis

Ulm – In der nächsten Woche geht am 26. März 2019 die größte deutsche Forschungsplattform im Bereich Batterieforschung offiziell an den Start. Die Partner Universität Ulm, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Zentrum für Sonn... weiter...


Forscher entdecken neuen Biomasse-Reaktionsmechanismus

Münster - Die Biomasse ist eine Alternative zur Nutzung fossiler Quellen wie Kohle oder Erdöl. Forscher der Universität Münster haben jetzt einen neuen Reaktionsmechanismus entdeckt, bei dem die Aufspaltung der Cellulose deutlich schneller verläuft als bisher bekannt. weiter...


Windenergie und Fluginsekten: BWE sieht methodische Schwächen bei DLR Studie

Jülich, Berlin - Aktuell sorgt eine Studie zu den möglichen Wechselwirkungen zwischen Fluginsekten und Windenergieanlagen für Diskussionen. Die als Metauntersuchung angelegte Studie wurde vom DLR Institut für Technische Thermodynamik in Kooperati... weiter...


Künstliche Intelligenz: Forschungsministerium will Energieverbrauch senken

Berlin - Damit Künstliche Intelligenz (KI) Nutzen schafft und in viele Anwendungen Einzug hält, muss ein Energieproblem entschärft werden. Der Energieverbrauch von heutigen KI-Systemen ist für viele Anwendungen, besonders für mobile und sicherhe... weiter...


Studie: Strompreiseffekt des Kohleausstiegs gering

Freiburg – Die Kohlekommission hat im Februar einen schrittweisen Ausstieg aus der Stromerzeugung aus Kohle empfohlen. Die Auswirkungen auf die Strompreise bleiben dabei überschaubar. Rund 0,4 Cent pro Kilowattstunde (Cent/kWh) im Mittel bei einer... weiter...